Arbeitsphase 2018 Das Orchester Der Dirigent Konzerte Pressespiegel Photos 2017 Sponsoren In English, please!
Startseite Das Orchester Die Solisten Daniela Kükenshöner

Das Orchester


Die Solisten Repertoire

Sina Kloke Farida Rustamova Jana Telgenbüscher Andrés Ramírez-Gastón Helen Dabringhaus Mladen Miloradovic Pauline Schulte-Beckhausen Daniela Kükenshöner Violetta Quapp Borge ten Hagen Eva Thomas Markus Gorski Nico Treutler Martina Trumpp Jutta Rieping

Anmeldung Gästebuch Links Kontakt Impressum Haftungsausschluss

Daniela Kükenshöner

Auf die Frage, ob ich nicht Lust hätte, mit der Jungen Philharmonie OWL als Solistin aufzutreten, erntete Siegfried Westphal von mir zunächst nur ein ungläubiges Staunen. Ich? Wie kam er denn darauf? Hiermit boten sich mir eine Chance und eine Herausforderung, mit denen ich nicht gerechnet hatte.

Geboren 1994, begann ich 2002 mit dem Cellounterricht bei Siegfried Westphal. Später fing ich auch noch an, Klavier und Querflöte zu spielen und wurde Teil kleiner Ensembles und Orchester, bis ich 2010 schließlich so weit war, in der Jungen Philharmonie mitspielen zu können. Von Anfang an waren für mich die alljährlichen Arbeitsphasen eines der spannendsten Ereignisse im Jahr. Doch mit jedem Jahr erlebte ich sie intensiver und mit jedem Jahr nahm ich mehr an musikalischer und auch zwischenmenschlicher Erfahrung mit zurück in den Alltag. Denn als Alltag habe ich weder die Proben noch die Konzerte jemals empfunden.

So war für mich die Entscheidung nach der Überwindung der ersten Unsicherheiten völlig klar: Eine so großartige Chance wollte ich unbedingt ergreifen. Ich freue mich, auch dieses Mal meine Freude an der Musik mit anderen teilen zu können.

Daniela Kükenshöner