Arbeitsphase 2018 Das Orchester Der Dirigent Konzerte Pressespiegel Photos 2017 Sponsoren In English, please!
Startseite Das Orchester Die Solisten Pauline Schulte-Beckhausen

Das Orchester


Die Solisten Repertoire

Sina Kloke Farida Rustamova Jana Telgenbüscher Andrés Ramírez-Gastón Helen Dabringhaus Mladen Miloradovic Pauline Schulte-Beckhausen Daniela Kükenshöner Violetta Quapp Borge ten Hagen Eva Thomas Markus Gorski Nico Treutler Martina Trumpp Jutta Rieping

Anmeldung Gästebuch Links Kontakt Impressum Haftungsausschluss

Pauline Schulte-Beckhausen

Pau…ist auf der Suche: nach dem reinen, tiefen Klang, nach den Geschichten und Bildern, die sie mit der Viola zu erzählen vermag, nach den Herzen der Zuhörer, die sich vom Klang ihres Spiels berühren lassen.

Pau…ist jung, wach, ist frisch und unbekümmert, lacht gern und viel und gleichzeitig vertieft sie sich ungeheuer ernsthaft in die Musik.

Pau…ist 14 Jahre alt (geboren am 26.05.1999), verfügt schon über zehnjährige, intensive Erfahrung mit der Violine und hat vor einem Jahr die Viola für sich gefunden - die Entdeckung auf dem Weg zu einem neuen, tieferen Klang.

Pau…lernt: von 2008 -2010 mit Ronald Masin in Dublin, seit 2010 mit Ute Hasenauer in Köln Violine

Pau…studiert: seit 2013 im Pre-College Cologne an der Hochschule für Musik und Tanz bei Prof. Buchholz

Pau…erweitert ihren Horizont bei Meisterkursen von Gwendolyn Masin, Daniel Heifetz, Roland Glassl und bei Pinchas Zukerman.

Pau…gewinnt mit ihrer Viola im Dezember 2013 den ersten Preis beim George Gershwin Wettbewerb in New York (sie sagt darüber: „alles dort war XXL !“); beim Mendelsohn-Wettbewerb 2013 und 2014 den ersten Preis im Bereich „Viola Solo“ sowie den Jury- und Sonderpreis und mehrfach erste Preise beim Wettbewerb „Jugend musiziert“.